Prof. Mag. Bernhard Heinzlmaier

Vorsitzender

 

Bernhard Heinzlmaier ist Mitbegründer und ehrenamtlicher Vorsitzender des Instituts für Jugendkulturforschung. Hauptberuflich leitet er das Marktforschungsunternehmen tfactory. 

Kontakt: bheinzlmaier@jugendkultur.at

Bernhard Heinzlmaier ist seit über drei Jahrzehnten in der Jugendforschung tätig. Bernhard Heinzlmaier ist u.a. Co-Studienleiter und Co-Autor des 3. Berichts zur Lage der Jugend in Österreich, Co-Autor des 6. Berichts zur Lage der Jugend in Österreich sowie Co-Autor des 8. Berichts zur Lage der Jugend in Österreich: Modul 2 – Lebenswelten und Werte. 2018 wurde ihm von Bundespräsident Van der Bellen für seine verdienstvollen Leistungen als Meinungs- und Jugendforscher der Berufstitel Professor verliehen.

  • Seine Arbeitsschwerpunkte: Werteforschung, Lifestyleforschung, Praxiskonzepte Jugendpolitik, Zielgruppenkommunikation
  • Print-Publikationen von Bernhard Heinzlmaier
  • Zahlreiche Studien und Texte von Bernhard Heinzlmaier sind unter Insights Premium verfügbar.

Aktuelle Projekte:

  • 8. Bericht zur Lage der Jugend in Österreich: Modul 2 – Lebenswelten und Werte, Auftraggeber: Bundeskanzleramt, Abt. VI/5 – Jugendpolitik (2022/2023)
  • Jugend-Wertestudie 2023: Aufbruch oder Resignation (2023) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory
  • Generationenstudie 2023: Konsens statt Konflikt (2023) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory
  • DACH-Zukunftsstudie: Zukunftsvorstellungen von jungen Menschen in Österreich, Deutschland und der Schweiz, Auftragggeber: Pragmaticus (2022/2023)
  • Digitale Jugendkultur 2022: Kommunikation mit jungen Zielgruppen (2022) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory
  • Generation Z: Eine Krisengeneration lässt sich nicht unterkriegen (2022) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory
  • High Potentials für den Arbeitsmarkt: Bildungseliten unter Druck“ (2022) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory
  • Österreichische Kids-Studie mit 10- bis 14-Jährigen (2022) – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory

 

Credit: fotodienst/Anna Rauchenberger