Auftragsforschung

Seit 2001 bietet das Institut für Jugendkulturforschung praxisrelevante Jugend­forschung. Seit 2016 betreibt das Institut darüber hinaus ein generationlab mit Auftragsforschung, Expertisen und Beratung in Generationenfragen.

Die Kombination von interpretativen und statistischen Verfahren garantiert Ihnen angewandte Forschung auf hohem Niveau.


 

Auftragsforschung aktuell

Die weiblichen Führungskräfte von morgen – Erwartungen 20- bis 29-jähriger Studentinnen an Karrieremöglichkeiten in Unternehmen. Eine Mixed-Methods-Studie, Auftraggeber: TheRedHouse – Institut für nachhaltige Unternehmensentwicklung (2018), Studienleitung: Dr. Beate Großegger

Jungunternehmerstudie 2018: Vorstellungen von Selbständigkeit unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Österreich und Strategien zur Stimulation von „Entrepreneurship“ in jungen Zielgruppen, Auftraggeber: AWS – Austria Wirtschaftsservice GmbH (2018), Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath, Mag. Bernhard Heinzlmaier

Tatort Social Media: 12- bis 16-jährige als Opfer und Täter in sozialen Medien, Auftraggeber: KfV – Kuratorium für Verkehrssicherheit (2018), Studienleitung: Rapaela Kohout Bakk. MA, Dr. Beate Großegger

Junge ArbeitnehmerInnen in Vorarlberg, Auftraggeber: BMF – Bundesministerium für Finanzen (2018), Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath

Evaluation der NichtraucherInnenkampagne „YOLO“, Auftraggeber: Fonds Gesundes Österreich (2018), Studienleitung: Raphaela Kohout Bakk. MA,

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im VOD-Zeitalter, Auftraggeber: RTR – Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH., Forschungskooperation des Instituts für Jugendkulturforschung mit Mag. Wolfgang Tomaschitz/FH Campus Wien (2018)

Auftragsforschung im Rückblick

Cyber-Grooming in den Lebenswelten der 11- bis 18-jährigen, Auftraggeber: SOS Kinderdorf Österreich (2017-2018), Studienleitung: Raphaela Kohout, Bakk. MA

Jugend-Internet-Monitor 2018, Auftraggeber: ÖIAT − Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2017-2018)

Generationen-Dialog 2: Exklusiv-Einfrage in generationlab focus group insights, Auftraggeber: BMFJ, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2017)

Body-Shaming und soziale Medien: Fokusgruppen mit 15- bis 19-jährigen Mädchen und jungen Frauen, Auftraggeber: Wiener Programm für Frauengesundheit/Wiener Gesundheitsförderung, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2017) − lesen Sie mehr

Jugend-Zukunftsplan Perchtoldsdorf, Auftraggeber: Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Projektleitung: Mag. Philipp Ikrath, Martina Schorn, BA MA MA (2017)

Generationen-Dialog 1, Auftraggeber: BMFJ, Projektleitung: Dr. Beate Großegger, Martina Schorn BA MA MA (2016-2017)

Wissenschaftliche Begleitung des Relaunchs der Jugendarbeit und Jugendpolitik im Burgenland, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2016-2017)

Informationsbewertungskompetenz von Jugendlichen: Gerüchte im Netz, Auftraggeber: ÖIAT/ISPA, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2016-2017)

Zugänge zur Berufsqualifikation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Wien, Auftraggeber: waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2016)

Politische Jugendarbeit und Jugendkommunikation im digitalen Zeitalter, Auftraggeber: Sozialdemokratischer Parlamentsklub, Studienleitung: Mag. Bernhard Heinzlmaier, Martina Schorn, BA BA MA (2016)

Jugendstudie „Digitale Kompetenzen für eine digitalisierte Lebenswelt“, Auftraggeber: AK Wien − Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2015-2016)

Bilder im Web: Repräsentativerhebung unter 8- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen, Auftraggeber: ÖIAT/ISPA, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2015-2016)

Begabungen unserer Jugend, Auftraggeber: Wirtschaftskammer Niederösterreich, Studienleitung: Dr. Beate Großegger, Mag. Bernhard Heinzlmaier (2015)

Jugendstudie Burgenland 2015, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: Dr. Beate Großegger, Mag. Philipp Ikrath (2015)

Expertise „Jugend und Freizeit: Trends und Fakten”, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Expertise erstellt von Dr. Beate Großegger (2015)

Tabakprävention: Partizipatives Kommunikationsmodell mit Kindern und Jugendlichen, Auftraggeber: Fonds Gesundes Österreich (2015)

Alterskontrollen in Automatencasinos − ein Beitrag zum Jugendschutz, Auftraggeber: Novomatic, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2014-2015)

Basiserhebung zu „Sexting“ in der Altersgruppe der 14- bis 18-jährigen ÖsterreicherInnen, Auftraggeber: Saferinternet, Studienleitung: Matthias Rohrer (2014)

„Prima leben in stereo“ − wie Jugendliche Lebenszufriedenheit verstehen und welche Faktoren ihre Lebenszufriedenheit beeinflussen, Auftraggeber: BMFJ, Expertise erstellt von Dr. Beate Großegger im Rahmen des Jugendtrendmonitors „Tracts“ (2014)

Expertise „Living online: Kompetenter und sicherer Umgang Jugendlicher mit Online-Technologien”, Auftraggeber: BMFJ, Expertise erstellt von Dr. Beate Großegger (2014)

Kommunikationskonzept für Jugend in der Obersteiermark Ost, Auftraggeber: Regionalmanagement Obersteiermark Ost, Projektleitung: Mag. Bernhard Heinzlmaier (2014)

Grundlagenstudie “Online-Glückspiel und Jugend als Herausforderung für den Jugendschutz” in Kooperation mit KJA Wien, Auftraggeber: Casinos Austria, Österreichische Lotterien, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath, Matthias Rohrer (2013-2014)

Jugend in der Obersteiermark Ost, Auftraggeber: Regionalmanagement Obersteiermark Ost, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2013-2014)

Jugendstrategie − Fortführung der Jugendbeteiligung: Umgehen mit Druck, Auftraggeber: BMWFJ, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2013)

Expertise „Wie jugendgerecht ist www.unentdeckte-talente.at?“, Auftraggeber: AMS Wien, Expertisenerstellung: Mag. Bernhard Heinzlmaier (2013)

Jugendstrategie on tour, Auftraggeber: BMWFJ, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2012-2013)

Studieren in Österreich 2012, Auftraggeber: Österreichische HochschülerInnenschaft, Studienleitung: Matthias Rohrer (2012)

Expertise “Jugendkommunikation”, Auftraggeber: Industriellenvereinigung Kärnten, Expertisenerstellung: Matthias Rohrer (2012)

“Pimp Your Life”: Entrepreneurship Education für Jugendliche in benachteiligten Lagen. Begleitstudie zum gleichnamigen Jugendprojekt der Unruhe Privatstiftung gefördert aus Mitteln der ERSTE Stiftung, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2011-2012)

Qualitative Evaluierung der Leistung von GIVE, Auftraggeber: GIVE. Servicestelle für Gesundheitsbildung, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2012)

Was Jugendlichen wichtig ist: Qualitative Exploration als Grundlage einer Jugendcharta für das Österreichische Jugendrotkreuz, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2012)

Evaluation “Com.mit – Gesundheitsförderung und Community-Bildung bei Jugendlichen“, Auftraggeber: Bildungs- und Heimatwerk NÖ, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2010-2012)

Jugendstudie Melk, Auftraggeber: Stadtgemeinde Melk, Projektleitung: MMag. Manfred Zentner (2012)

Jugend-Wertestudie, gefördert von: AK Wien, AK NÖ, OMV AG, BKA, BMUKK und BMASK, Studienleitung: Mag. Philipp Ikrath (2011-2012)

Evaluierung „Vollfan statt vollfett: Alkoholsuchtprävention in Wiener Fußballstadien”, Auftraggeber: Sucht- und Drogenkoordination Wien, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2011-2012)

Jugendmentoring, gefördert vom AMS Wien und der AK Wien, Projektleitung: Mag. Michael Schaefberger (2010-2011)

Jugend-Zukunftsplan Neutal: Status-quo-Analyse zur Situation von Jugendlichen in der Gemeinde Neutal, Auftraggeber: Gemeinde Neutal, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2010-2011)

Public Value Studie 2010: Jugend und Gesellschaftspolitik − 14- bis 29-jährige als Zielgruppe, Auftraggeber: ORF, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2010)

Jugend und Medien: ORF-Publikumsratsstudie 2010, Auftraggeber: ORF, Studienleitung: Dr. Beate Großegger, Mag. Philipp Ikrath (2010)

Jugend-Zukunftsplan Weiz 2: Konzeptentwicklung im Dialog mit Jugendlichen, Auftraggeber: Stadtgemeinde Weiz, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2010)

Motive der Studienwahl und Einstellung gegenüber Zugangsbeschränkungen bei Erstinskribierten an Wiener Universitäten und Maturanten und Maturantinnen an Wiener Schulen, Auftraggeber: ÖH – Österreichische HochschülerInnenschaft, Studienleitung: Matthias Rohrer, Mag. Michael Schaefberger (2010)

Konzept Studienplattform: Abtestung, Auftraggeber: Österreichische HochschülerInnenschaft; Studienleitung: Mag. Michael Schaefberger, Matthias Rohrer (2010)

Wissenschaftliche Begleitung des Projektes „Interkulturelle Jugendarbeit in Jugendzentren 2“, Auftraggeber: Jugendzentrum Papperlapapp Bozen, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2009-2010)

Jugend-Zukunftsplan Weiz, Auftraggeber: Stadtgemeinde Weiz, Projektleitung: MMag. Manfred Zentner (2009-2010)

Safer Internet: Chancen und Gefahren von Social Communities, Auftraggeber: Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation, Projektleitung: Mag. Michael Schaefberger (2009-2010)

Soziale Beziehungen im Alltag Jugendlicher: Expertise im Rahmen des 6. Berichtes zur Lage der Jugend in Österreich, Auftraggeber: BMWFJ, Sachverständigenkommission zum Sechsten Bericht zur Lage der Jugend, Expertiseerstellung: Dr. Beate Großegger (2009)

Freizeit, Kultur, Medien und Sport im jugendlichen Alltag: Expertise im Rahmen des 6. Berichtes zur Lage der Jugend in Österreich, Auftraggeber: BMWFJ, Sachverständigenkommission zum Sechsten Bericht zur Lage der Jugend, Expertiseerstellung: Mag. Bernhard Heinzlmaier (2009)

Jugendliche als Zielgruppe der Wiener Volkshochschulen: MitarbeiterInnen-Umfrage, Auftraggeber: Wiener Volkshochschulen, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2009)

Evaluation “Civicweb”, Auftraggeber: Centre for the Study of Children, Youth and Media – University of London, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2009)

Wissenschaftliche Begleitung des Projektes  “Interkulturelle Jugendarbeit in Jugendzentren 1”, Auftraggeber: Jugendzentrum Papperlapapp Bozen, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2009)

Mädchenarbeit und Migration: Begleitforschung zum Projekt “bunt & quer2” des Mädchenzentrums Amazone in Bregenz, Auftraggeber: Mädchenzentrum Amazone, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2009)

Gesundheitsförderung im Zielgruppensegment Jugend: Grundlagenstudie zu Gesundheitsbewusstsein und Gesundheitsstilen bei 14- bis 25-jährigem Event-Publikum im urbanen Raum und in den Regionen, gefördert aus Mitteln des Fonds Gesundes Österreich/Co-Finanzierung: BMG, Studienleitung: Mag. Bernhard Heinzlmaier (2008-2009)

Freie Sport- und Bewegungsangebote für Jugendliche in Vorarlberger Gemeinden, Auftraggeber: Vorarlberg bewegt/Sportreferat der Vorarlberger Landesregierung, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2008-2009)

Status-Quo-Erhebung zur Jugendpolitik unter Anwendung der Standards der Öffentlichkeitsbeteiligung, Auftraggeber: Büro Arbter, Studienleitung: Dr. Beate Großegger, MMag. Manfred Zentner (2008-2009)

Zielgruppe “ErstwählerInnen”: Vier Gruppendiskussionen mit 16- bis 19-jährigen WählerInnen und Nicht-WählerInnen, Auftraggeber: Grüne Wien, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2008-2009)

Aha – Alternative Happy Hours, Auftraggeber: Verein Vital, Projektleitung: MMag. Manfred Zentner (2007- 2009)

Jugendliche und ihr Verhältnis zur Politik. Rahmenbedingungen für innovative politische Bildung und Beteiligungsförderung aus Sicht der Jugendforschung, Auftraggeber: Demokratiezentrum Wien, Expertiseerstellung: Dr. Beate Großegger (2008)

adRISK – European Action on Adolescent and Injury Risk. Auftraggeber: Kuratorium für Verkehrssicherheit, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2008)

European Youthweek 2008: Zukunftsthemen der nationalen und europäischen Jugendpolitik aus Sicht der Zielgruppe, Auftraggeber: aha – Tipps & Infos für junge Leute, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2008)

Jugendliche mit Migrationshintergrund: die 2.Generation, Auftraggeber: BMGFJ, Expertiseerstellung: Dr. Beate Großegger (2008)

Berufseinstieg bildungsnaher Jugendlicher. Begleitung der “(IM)AG Europäischer Jugendpakt” und wissenschaftliche Expertise, Auftraggeber: BMGFJ, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2007-2008)

Computerspiele im Alltag Jugendlicher: Gamer-Segmente und Gamer-Kulturen in der Altersgruppe der 11- bis 18-Jährigen, Auftraggeber: BMGFJ/BuPP, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2007-2008)

Transferanalyse in der Peer Education (in Kooperation mit dem Österreichischen Alpenverein), Auftraggeber: Österreichischer Alpenverein (2007-2008)

Evaluierung des Jugend-Zukunftsplans Schwechat 2005; Auftraggeber: Stadtgemeinde Schwechat, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2007-2008)

EYCAdemy, Auftraggeberin: EYCA, Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2007-2008)

Image der Südtiroler Kinder- und Jugendarbeit, Auftraggeber: JUKAS, Projektleitung: MMag. Manfred Zentner (2007)

Evaluation “Nationalagentur Jugend”, Auftraggeber: BMSG, Forschungskooperation mit der Universität Innsbruck/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2007)

Burgenländische Jugendbericht 06 (2007), Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2007)

Massnahmenkatalog für eine Beschäftigungsoffensive für Jugendliche im Burgenland, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2007)

Wiederholungsbefragung zum Jugendradar 2003, Auftraggeber: BMSG, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2007)

Video-Culture im Kulturschutzgebiet 06: “Nix los in St. Johann?” – ein partizipatives Forschungsprojekt mit Jugendlichen, Auftraggeber: Musik Kultur St. Johann, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2006)

Intercult: Beitrag der Jugendarbeit zum interkulturellen Austausch, Auftraggeber: Amt für Jugendarbeit Bozen, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2005-2006)

Evaluation “t.raum.horn”, Auftraggeber: Szene Bunte Wähne, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2004-2006)

Evaluation “B.rauschend”, Auftraggeber: Akzente Salzburg Suchtprävention, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2004-2006)

Jugendkultur(en) und kulturelle Partizipation, Auftraggeber: Tiroler Kulturinitiativen/TKI – IG Kultur, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2006)

Youth Builds Europe 2, Auftraggeberin: EYCA, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2004-2006)

Burgenländischer Jugendbericht 05, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2006)

Junge Frauen und junge Männer in Österreich: Zahlen und Fakten, Auftraggeber: BMSG, Projektleitung: Mag. Michael Schaefberger (2005-2006)

Jugend und Beschäftigung – Wege in die Arbeitswelt: Eine Problem- und Bedarfsanalyse, Auftraggeber: BMSG, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2005)

Medial vermittelte politische Bildung für die Zielgruppe Jugendliche aus bildungsfernen Milieus, Auftraggeber: Bundeszentrale für politische Bildung Bonn, Expertiseerstellung: Dr. Beate Großegger (2005)

Jugend-Zukunftsplan Schwechat, Auftraggeber: Stadtgemeinde Schwechat, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2005)

Burgenländischer Jugendbericht 04, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2005)

Neue Werbelinie der Jugendberatungsstelle Young+Direct, Auftraggeber: Südtiroler Jugendring und Young+Direct, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2004-2005)

Sechs aktuelle Jugendkulturphänomene und ihre Konsequenzen für die außerschulische Jugendarbeit, Auftraggeber: BMSG, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2004)

Evaluation der Südtiroler Jugendberatungsstelle Young+Direct, Auftraggeber: Südtiroler Jugendring, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2004)

Peer-Involvement in der außerschulischen Jugendarbeit (2004), Auftraggeber: BMSG, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2004)

Burgenländischer Jugendbericht 03 (2004), Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Projektleitung: MMag. Manfred Zentner

Europe for a Change, Auftraggeber: Akzente Salzburg, EYCA, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2003)

4. Bericht zur Lage der Jugend – Teil A: Jugendradar, Auftraggeber: BMSG, Forschungskooperation mit Spectra Linz/Co-Projektleitung: Dr. Beate Großegger, MMag. Manfred Zentner (2002-2003)

4. Bericht zur Lage der Jugend Teil B: Prävention in der außerschulischen Jugendarbeit, Auftraggeber: BMSG, Co-Projektleitung: MMag. Manfred Zentner (2002-2003)

Salzburger Jugendstudie 2003, Auftraggeber: Landesjugendreferat Salzburg, Co-Projektleitung: Dr. Beate Großegger, MMag. Manfred Zentner (2002-2003)

Youth Builds Europe 1, Auftraggeber: EYCA, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2003)

Burgenländischer Jugendbericht 02, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2003)

Jugendleitplan Burgenland, Auftraggeber: Landesjugendreferat Burgenland, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2003)

Erfolgreiche Jugendarbeit im Alpenverein, Auftraggeber: Österreichischer Alpenverein, Forschungskooperation/Projektverantwortlicher seitens des Instituts für Jugendkulturforschung: MMag. Manfred Zentner (2002-2003)

50 Jahre Shell Jugendstudie: Sekundäranalyse der seit 1953 erschienenen Shell Jugendstudien, Auftraggeber: Dt. Shell, Studienleitung: Dr. Beate Großegger (2002)

Image-Neupositionierung von TOPZ Jugendinfo NÖ, Auftraggeber: TOPZ Jugendinfo Niederösterreich, Studienleitung: MMag. Manfred Zentner (2002)

Begleitforschung zum EU-Programm Jugend, Auftraggeber: National Agentur Jugend, Studienleitung: Dr. Beate Großegger, MMag. Manfred Zentner (2001)