Jugendkulturforschung

Jugendkulturforschung rückt Fragen der Jugend an die Gesellschaft, ihr Selbstbild und ihre kulturellen Ausdrucksstile in den Mittelpunkt. Ziel ist, die Welt, wie sie sich, durch die Augen Jugendlicher betrachtet, zeigt, zu erschließen.

Damit bietet die Jugendkulturforschung eine wichtige Ergänzung zur klassischen Jugendforschung, die die Fragen der Erwachsenengesellschaft betont und die lebensweltlichen Perspektiven Jugendlicher großteils ausblendet.


Jugendkulturforschung im deutschsprachigen Raum

Wegbereiterin war die renommierte Shell Jugendstudie, die 1981 unter dem Titel „Lebensentwürfe, Alltagskulturen, Zukunftsbilder“ erstmals einen tiefen Blick in jugendkulturelle Lebenswelten wagte. Das Institut für Jugendkulturforschung steht in dieser Tradition und beobachtet seit 2001 kontinuierlich jugendkulturelle Phänomene, Szene- und Lifestyleforschung stellt dabei einen wichtigen Teilforschungsbereich dar.

Szene- und Lifestyleforschung analysiert das Lebensgefühl Jugendlicher, ihre Freizeit- und Kommunikationskulturen und jugendkulturellen Gruppenstile. Sie liefert Grundlagenwissen für effektive Zielgruppenansprache und Angebotsplanung in jungen Zielgruppen.

 

Back Issues: Szene- und Lifestyleforschung 2001 − 2014

Das Institut für Jugendkulturforschung analysiert kontinuierlich jugendkulturelle Phänomene in ihrer Bedeutung für die Jugendpolitik, Jugendarbeit und Zielgruppenkommunikation:

  • Repräsentative Szenedaten für Österreich und Deutschland − Preise auf Anfrage
  • Szenemodul der Studie “Piraten – die neue Jugendpartei?” (2012), Repräsentativ-Umfrage unter österreichischen und deutschen Jugendlichen im Alter von 16 bis 29 Jahren – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung Wien/Hamburg (n=1.526)
  • Szenemodul der Studie “Jugend und Zeitgeist: Wie denken und leben 16- bis 19-jährige?” (2011), Repräsentativ-Umfrage unter 16- bis 19-jährigen WienerInnen – Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung (n=400)
  • Szenemodul der Studie “Wiener Jugend und Politik: Erstwählerinnnen-Befragung zur Wien-Wahl 2010” (2010), Repräsentativ-Umfrage unter 16- bis 19-jährigen WienerInnen − Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung (n=400)
  • Szenemodul der Jugendstudie “elf/18 – Welle 2” (2006/2007), Repräsentativ-Umfrage unter 11- bis 18-jährigen ÖsterreicherInnen − Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung (n=800)
  • Szenemodul der Jugendstudie “elf/18 – Welle 1” (2005), Repräsentativ-Umfrage unter 11- bis 18-jährigen ÖsterreicherInnen − Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung (n=800)
  • Printpublikationen zum Thema „Jugendkulturen − gestern und heute“

Beate Großegger: Jugendkulturelle Style-Attacken. Vestimentäre Kommunikation zwischen “Unabhängigkeitserklärung” und Protest, in: Kugler, Lieselotte; Isenbort, Gregor (Hg.): Fashion Talks (Begleitpublikation zur Ausstellung “Fashion Talks” im Museum für Kommunikation Berlin), Berlin, 2011, 106-115

Beate Großegger: Kinder- und Jugendkultur(en), in: BÖKWE. Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen 2/2010, 4-11

Bernhard Heinzlmaier: Jugendkulturen in der Postmoderne. Gesellschaftliche Veränderungen und ihre Auswirkungen auf das ästhetische Verhalten von Jugendlichen, in: Tagungsband “Kinderzeichnung und jugendkultureller Ausdruck” – Reihe KONTEXT KUNSTPÄDAGOGIK, München, 2010 (kopaed-Verlag)

Philipp Ikrath: Jugendszenen. Zwischen pragmatischer Anpassung und ästhetischer Opposition, in: Verein Generation und Gesellschaft (Hg.): Jugend in der Gemeinde. Ein praktischer Leitfaden für die Gemeindepolitik, Innsbruck, 2010, 14-15

Beate Großegger: Extreme Spielarten der Jugendkultur, in: Scheithauer, H.; Hayer, T.; Niebank, K. (Hg.): Problemverhalten und Gewalt im Jugendalter: Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen und Möglichkeiten der Prävention und Intervention, Stuttgart, 2008, 316-332 (Kohlhammer Verlag)

Bernhard Heinzlmaier: Fight with creativity and not with weapons. Handgesten im HipHop, in: Gabriele Groschner (Hg.): Beredte Hände. Die Bedeutung von Gesten in der Kunst des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart (Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Residenzgalerie Salzburg), Salzburg 2004, 123-128

Bernhard Heinzlmaier: Szenen, Szenecodes und Jugendtrends, in: Cizek, Brigitte; Schipfer, Rudolf Karl (Hg.): Zwischen Identität und Provokation. Das Spannungsfeld Jugendliche − Erwachsenwerden − Familie. Materialiensammlung des ÖIF, Nr. 19, Wien, 2004, 71-79

Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Beate Großegger: Jugendsprache. Mein Reim ist fett, deiner ist Trennkost, in: Tribüne. Zeitschrift für Sprache und Schreibung 1/2002, 9-14

Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier, Manfred Zentner: Youth Scenes in Austria, in: Furlong, Andy; Guidikova, Irena (Ed.): Transitions of Youth Citizenship in Europe: Culture, Subculture and Identity, Strasbourg, 2001, 193-216 (Council of Europe Publishing)

  • Jugendkulturen im Fokus 2013
  • YouTube-Präsentationen
  • Online-Dokumente des Instituts für Jugendkulturforschung zum Thema „Jugendkulturen und Musik“ – freier Download für privaten Gebrauch
  • Szenearchiv des Instituts für Jugendkulturforschung – freier Download für privaten Gebrauch

Beachvolleyball

  • Die Beachvolleyball-Szene – Seite 101 bis 109, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Computerspieler

Fitness

  • Body Cultures: das neue Körperbewusstsein, in: Institut für Jugendkulturforschung im Auftrag des BMSG: Trend-Facts. Sechs aktuelle Jugendkulturphänomene und ihre Konsequenzen für die Jugendarbeit, Wien, 2004

Gothic

  • Die Gothic-Szene – Seite 148 bis 160, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

HipHop

  • Die HipHop-Szene – Seite 30 bis 45, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Hipster

Krocha/Styler/Tecktoniks

Nerds

  • Es lebe der Nerd – Interview mit Matthias Rohrer (Institut für Jugendkulturforschung) auf mokant.at, 3.10.2012

Metal

  • Die Metal-Szene – Seite 55 bis 66, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Punk

  • Die Punk-Szene – Seite 138 bis 147, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Skater

  • Freestyle-Sport, in: Institut für Jugendkulturforschung im Auftrag des BMSG: Trend-Facts. Sechs aktuelle Jugendkulturphänomene und ihre Konsequenzen für die Jugendarbeit, Wien, 2004
  • Die Skateboarder-Szene – Seite 86 bis 100, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Skinheads

  • Die Skinhead-Szene – Seite 124 bis 137, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Snowboard

  • Die Snowboarder-Szene – Seite 72 bis 85, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)

Techno

  • Die Techno-Szene – Seite 46 bis 54, in: Beate Großegger, Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur-Guide, Wien, 2002 (öbv&hpt)
  • Beate Großegger: No Historical Backspin. Eine Initiative der Techno-Szene gegen rechte Tendenzen in Techno und House, Wien, 2002