generationlab-Termine

Auf dieser Seite finden Sie Veranstaltungstermine mit generationlab-Expertise und aktuellen Ergebnissen aus der generationlab-Forschung.

Selbstverständlich können auch Sie uns für Ihre Fachveranstaltung buchen. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an generationlab@jugendkultur.at oder direkt an generationlab-Leiterin Dr. Beate Großegger.

 


 

Fachververanstaltungen mit generationlab-Expertise:

4.12.2018 Vortrag „Das Problem der Generationen: Generationenbilder im Vergleich” im Rahmen des 9. Didaktik-Tages der FH Joanneum „Hochschullehre mit Studierenden der Generation Z – wie geht das?” (Graz), Referent: Mag. Bernhard Heinzlmaier/generationlab, Veranstalter: FH Joanneum Graz

1.12.2018 – Vortrag „Generationentransfer” im Rahmen der „Matreier Gespräche 2018” (Matrei in Osttirol), Referentin: Katharina Koller BSc., Veranstalter: Otto König Gesellschaft

18.10.2018 – Vortrag Generationen-Bubbles: Junge Transformers vs. alte 68er (Wien), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: SeniorInnen:attac in Kooperation mit der Initiative „Zukunft mitverantworten“

3.10.2018 – Vortrag „Also, ich habe Dauerstress: Stressauslöser im Jugendalter“ im Rahmen des Fachaustausches Jugendgesundheit (Salzburg); Referentin: Katharina Koller, BSc., Veranstalter: Akzente Fachstelle Suchtprävention im Land Salzburg

27.9.2018 – Vortrag „Was bringt die Zukunft und wie werden wir morgen leben? Lebenswelt und Zukunftsvorstellungen der Jugend im Zusammenspiel der Generationen” im Rahmen der 10. Fachtagung des Dachverbandes Wiener Sozialeinrichtungen „Ich bleib’ daheim!” (Wien), Referentin: Katharina Koller BSc., Veranstalter: Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen

3.5.2018 – Vortrag „Generationentrends als Herausforderung für die Gewerkschafts- und Betriebsratsarbeit” (Krems) Referent: Mag. Bernhard Heinzlmaier, Veranstalter: Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

27.4.2018 – Vortrag „Die Fußfasser: Wie junge Erwachsene leben und was sie bewegt” im Rahmen der Tagung Generation Z wie Zukunft: Junge Erwachsene − wie sie leben, lieben und woran sie leiden (St. Virgil/Salzburg), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Berufsverband der diplomierten Ehe-, Familien- und LebensberaterInnen

1.3.2018 − Vortrag „Jugend und Zeitgeist: Wie wichtig ist Familie für die nachrückende Generation?” (Lienz), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Bildungshaus Osttirol

21.2.2018 – Vortrag „Stressauslöser und Stressempfinden im Generationenvergleich” (St. Pölten), Referentin: Katharina Koller BSc., Veranstalter: Bundesschulzentrum Eybnerstraße St. Pölten

24.1.2018 – Vortrag „Mind the Gap! Digital Living zwischen aktiver Gestaltung und passivem Konsumim Rahmen des Jugendschwerpunktes der Vorarlberger Volkswirtschaftlichen Gesellschaft (Dornbirn), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Vorarlberger Volkswirtschaftliche Gesellschaft

15.1.2018 – Vortrag „Gesellschaftlicher Wandel” (Wien), Referent: Mag. Bernhard Heinzlmaier, Veranstalter: Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP)

12.12.2017 – Podiumsdiskussion „Familie? – Ja, unbedingt! Wie tickt Niederösterreichs Jugend?“ (St. Pölten), Institut für Jugendkulturforschung/generationlab vertreten durch: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: NÖ Familienland GmbH

29.11.2017 − Intensiv-Seminar „Neue Kulturen des Alter(n)s: Zwischen Jugendkult und Pflege-WG” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin, tfactory und „Do it! Communications” − weitere Infos

19.10.2017 − Intensiv-Seminar „Wege aus der Krise: Zukunftschancen für Jung und Alt” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin und tfactory − weitere Infos

17.10.2017 − Vortrag „Die junge Generation: Wie die Jungen ticken und was dies für ihre zukünftige Arbeitsfähigkeit bedeutet” im Rahmen 4. Wirtschaftskonferenz zum Generationen-Management (Bregenz), Referent: Mag. Bernhard Heinzlmaier, Veranstalter: WERT:ARBEIT

10.10.2017 − Intensiv-Seminar „Zielgruppe Best-Agers: Kommunikation mit der Generation 60+” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin, tfactory und „Do it! Communications” − weitere Infos

27.9.2017 – Keynote „Her World: Post-68erinnen als Protagonistinnen einer neuen Kultur des Alter(n)s?” im Rahmen der Konferenz „Frau trifft Alter: Gesundheit zwischen Altersbildern, Rollenklischees und Unsichtbarkeit?” (Wien), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: MA24/Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele

26.9.2017 − Public Science Breakfast „Digitale Silver-Surfer: Wie Jugendliche das digitale Leben der Generation 60+ beeinflussen”, ReferentInnen: Dr. Beate Großegger, Katharina Koller BSc., Matthias Rohrer, Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung, Teilnahme kostenlos − weitere Infos, Anmeldung bei Katharina Koller: kkoller@jugendkultur.at

24.8.2017 – Workshop „Das generationlab des Instituts für Jugendkulturforschung: Wie wir arbeiten” im Rahmen des Alpbach Lern Programms für 7- bis 14-jährige, Workshop-Leitung: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Europäisches Forum Alpbach

23.8.2017 – Podiumsdiskussion „Steht uns ein Generationenkonflikt bevor? Eine überalterte Gesellschaft und mögliche Folgen” im Rahmen der Hochschulgespräche des Forum Alpbach 2017 (Alpbach), Institut für Jugendkulturforschung vertreten durch Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Europäisches Forum Alpbach in Kooperation mit der Fachhochschulkonferenz

19.5.2017 – Diskussionsforum „Post-68er vs. neo-soziale Zeitgeistsurfer: Partner in der generationenübergreifenden Freiwilligenarbeit?!“ im Rahmen des 4. Ehrenamt-Symposiums „Ehrenamt – Brücke zwischen den Generationen“ der Versicherungskammer Stiftung (München), Referent: Matthias Rohrer, Veranstalter: Stiftung der Versicherungskammer Bayern

11.5.2017 – Vortrag „Jugend in der Krise“ im Rahmen des Jugendschwerpunktes der Vorarlberger Volkswirtschaftlichen Gesellschaft (Dornbirn), Referent: Matthias Rohrer, Veranstalter: Vorarlberger Volkswirtschaftliche Gesellschaft

28.3.2017– Vortrag „Post-68er vs. neo-soziale Zeitgeistsurfer: Jung und Alt als Partner in der generationenübergreifenden Freiwilligenarbeit?!” im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Ehrenamt – Engagiert diskutiert” im Stiftungsfrühling 2017 (München), Referentin: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Stiftung der Versicherungskammer Bayern

16.3.2017 − Vortrag „Generation supercool”: Empathielosigkeit und soziale Kälte unter Jugendlichen der Konkurrenzgesellschaft − Public Science Breakfast mit Mag. Bernhard Heinzlmaier, Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung (Wien)

29.11.2016 – Vortrag „Die Transformers − wie Jugendliche Kultur und Gesellschaft verändern“ im Rahmen des Jugendschwerpunktes der Vorarlberger Volkswirtschaftlichen Gesellschaft (Dornbirn), Referent: Mag. Philipp Ikrath, Veranstalter: Vorarlberger Volkswirtschaftliche Gesellschaft

28.11.2016 − Science Talk „Generation Selfie – Auf der Suche nach dem Ich, gewiefte Selbstinszenierung oder krankhafte Eigenliebe?” (Wien), Institut für Jugendkulturforschung vertreten durch: Dr. Beate Großegger, Veranstalter: BMWFW Wissenschaftskommunikation

24.11.2016 − Institut für Jugendkulturforschung startet generationlab mit: „Die Transformers − Wie Jugendliche Kultur und Gesellschaft verändern” und „Post-68er versus neo-soziale Zeitgeistsurfer” − aktuelle Studien-Highlights präsentiert von Dr. Beate Großegger, Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab