Ludwig Tomaschko

Module

Unser Fortbildungsangebot setzt auf Praxisnähe. Verständnis für die Anliegen und Themen Jugendlicher und älterer Generationen sowie reger Austausch zwischen Forschung und Praxis sind Teil unseres Ansatzes

  • Seminar-Herbst 2017: „Theorie und Praxis der Jugendkommunikation” − „Zielgruppe Best-Agers” − „Wege aus der Krise: Zukunftschancen für Jung und Alt” − „Neue Kulturen des Alter(n)s: Zwischen Jugendkult und Pflege-WG”

 

Save the Date: Fortbildungs-Highlights im Herbst 2017

27.9.2017 − Intensiv-Seminar „Theorie und Praxis der Jugendkommunikation” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung in Kooperation mit tfactory und „Do it! Communications” − weitere Infos; Anmeldung unter: jugendforschung@jugendkultur.at

10.10.2017 − Intensiv-Seminar „Zielgruppe Best-Agers: Kommunikation mit der Generation 60+” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin, tfactory und „Do it! Communications”− weitere Infos; Anmeldung unter: generationlab@jugendkultur.at

19.10.2017 − Intensiv-Seminar „Wege aus der Krise: Zukunftschancen für Jung und Alt” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin und tfactory − weitere Infos; Anmeldung unter: generationlab@jugendkultur.at

29.11.2017 − Intensiv-Seminar „Neue Kulturen des Alter(n)s: Zwischen Jugendkult und Pflege-WG” (Wien), Veranstalter: Institut für Jugendkulturforschung/generationlab in Kooperation mit Bernd Marin, tfactory und „Do it! Communications”− weitere Infos; Anmeldung unter: generationlab@jugendkultur.at

 

Weitere Schwerpunkt-Themen:

In-House-Seminare mit integrierter „Meet Your Target Group“-Live-Gruppendiskussion zu folgenden Themen:

  • Zielgruppe „Lehrlinge”
  • Jugend und Werte
  • Jugend und Freizeit: Musik, Medien, Sport
  • Bildung und Arbeitswelt
  • Politik und Engagement
  • Soziale Ungleichheit im Jugendalter
  • Generation Y und Z
  • Jugend und digitale Medien
  • Jugendkulturelle Lifestyletrends
  • Jugendliche als Zielgruppe der Kulturarbeit
  • Methoden qualitativer Zielgruppenforschung: Methodenworkshop „Fokusgruppen und fokussierte Interviews”
  • Theorie und Praxis der Jugendkommunikation

Wir führen diese Ganztages-Seminare bei Ihnen im Hause durch, empfohlene TeilnehmerInnenzahl: max. 15 Personen; Termine nach Vereinbarung.

Preis für Ganztagesseminare inkl. Live-Gruppendiskussion für Non- und Social-Profits: ab € 3.000,00 exkl. Mwst.

Teilmodule aus diesen Seminaren sind auch in Form eines einstündigen Vortrages buchbar; Preis auf Anfrage.

Gerne entwickeln wir ein auf Ihre konkreten Fragen individuell abgestimmtes Fortbildungsangebot. Für weitere Informationen sowie Buchung erreichen Sie uns unter +43/01/532 67 95 oder Sie senden eine Mail an jugendforschung@jugendkultur.at, dann nehmen wir gerne mit Ihnen Kontakt auf.